Zum Inhalt springen

technischer Einsatz (T2): Menschenrettung aus KFZ nach Verkehrsunfall

Erstellt von OBI Andreas Kaindl | |   Einsatz

Montag, den 15.2.2021, kurz vor 16:00 Uhr wurden die Feuerwehren Frauenhofen und Horn zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person alarmiert. Der Unfall ereignete sich auf der LB2 im Kreuzungsbereich Abzweigung Frauenhofen

Beim Eintreffen am Unfallort fanden wir 2 Fahrzeuge nach einer Kolliosion im bzw über dem Straßengraben vor. Ersthelfer, Rettung und Notarzt versorgten die verletzten Insassen. Die Polizei sicherte die Unfallstelle ab

Ein Lenker befand sich noch in einem der Unfallfahrzeuge und wurde vom Notarzt versorgt. Mit der Seilwinde des HLF Horn wurde, das Fahrzeug in dem sich der Lenker noch befand, gesichert und gleichzeitg der hydraulische Rettungssatz der FF Frauenhofen vorbereitet. 

Nach der Erstversorgung durch den Notarzt musste die Rettungsöffnung mit dem hydr. Rettungsatz der FF Frauenhofen vergrößert werden und der Verletzte mittels Schaufeltrage aus dem Auto gehoben.

Die am Unfall beteiligen Personen wurden durch den Rettungsdienst in das Waldviertelklinikum Horn gebracht. 

Die FF Horn übernahm die Bergung und den Abtransport der Unfallfahrzeuge mit dem WLA Horn

Zurück
1_unfall_1502.jpeg
Foto: FF Frauenhofen
3_unfall_1502.jpeg
Foto: FF Frauenhofen
4_unfall_1502.jpeg
Foto: FF Frauenhofen
5_unfall_1502.jpeg
Foto: FF Frauenhofen
6_unfall_1502.jpeg
Foto: FF Frauenhofen
20210215_162127_FFHorn.jpg
Foto: FF Horn