Zum Inhalt springen

Verkehrsunfall (T2) mit eingeklemmter Person auf der B2

Erstellt von HBI Andreas Kaindl |

Am Donnerstag, den 28.10.2021 um 16:25 Uhr wurden die Feuerwehren Frauenhofen und Horn zu einem Frontalzusammenstoß zweier PKS`s alarmiert. Die Kollision der Fahrzeuge im Bereich der Abzweigung von der B2 Richtung Frauenhofen war so enorm, dass eine Insassin im PKW eingeklemmt wurde.

Nach der Rettung aus den PKW`s wurden die drei Verletzten mittels Notarzthubschraubern bzw. RTW zu Versorgung in die Spitäler transportiert. Leider erlag eine der Damen ihren schweren Verletzungen im Krankenhaus. Unser Mitgefühl gilt den Angehörigen.

 

Neben den Feuerwehren Horn und Frauenhofen standen das Notarztteam des RK Horn, die Helikopter C2 und C9 der Flugrettung und die Polizei Horn im Einsatz.

Hier die Pressemitteilung der Polizei Niederösterreich:

 

 

Fotos: FF Horn und FF Frauenhofen

Presseaussendung der Polizei Niederösterreich

Ein 22-Jähriger aus dem Bezirk Horn lenkte am 28. Oktober 2021, gegen 16:20 Uhr einen Pkw auf der Bundesstraße 2, in der Katastralgemeinde Frauenhofen, Bezirk Horn, von Horn kommend in Fahrtrichtung Brunn an der Wild. Zur selben Zeit lenkte eine 81-jährige Frau aus dem Bezirk Zwettl einen Pkw auf der Bundesstraße 2 in die entgegengesetzte Richtung von Brunn an der Wild kommend in Fahrtrichtung Horn. Am Beifahrersitz befand sich eine 82-jährige Frau aus dem Bezirk Horn.  
Die 81-Jährige befuhr den Abbiegestreifen auf der Bundesstraße 2 und wollte in ihrer Fahrtrichtung nach links auf die Landesstraße 8020 in Fahrtrichtung Frauenhofen abbiegen. Dabei dürfte sie offenbar den entgegenkommenden Pkw des 22-Jährigen übersehen haben und fuhr ohne anzuhalten nach links ein. 
Dabei kam es zur Kollision der beiden Fahrzeuge, die schwer beschädigt im angrenzenden Straßengraben der Kreuzung zum Stillstand kamen. 
Beide Frauen wurden von der Rettung und Feuerwehr mit Zuhilfenahme von hydraulischem Gerät aus dem stark beschädigten Pkw geborgen. Der 22-Jährige konnte den schwer beschädigten Pkw selbstständig verlassen.

Die 81-Jährige wurde nach der Erstversorgung an der Unfallstelle mit schweren Verletzungen mit dem Notarzthubschrauber in das Unfallkrankenhaus Meidling geflogen.

Die 82-Jährige wurde mit einem weiteren Notarzthubschrauber in das Universitätsklinikum St. Pölten verbracht, wo sie ihren schweren Verletzungen erlag.

Der 22-Jährige wurde von der Rettung mit leichten Verletzungen in das Landesklinikum Horn verbracht.

Die Bundesstraße 2 war für die Dauer der Unfallaufnahme und Bergungsarbeiten in der Zeit von 16:30 Uhr bis 18:50 Uhr gesperrt. Eine örtliche Umleitung wurde eingerichtet.


Presseaussendung
vom 28.10.2021, 22:54 Uhr

Zurück
einsatz_28102021_2.jpg
einsatz28102021_01.jpg
Einsatz_28102021_4.jpeg
einsatz_28102021_3jpeg_01.jpeg